AdBlue - Dramatische Entwicklung am Beschaffungsmarkt

11.10.2021

Führt der Mangel an der Harnstofflösung zum wirtschaftlichen Stillstand?

AdBlue®️ - dramatische Entwicklungen am Beschaffungsmarkt.

Führt der Mangel an der Harnstofflösung zum wirtschaftlichen Stillstand?

 

AdBlue®️ wird bei Fahrzeugen mit SCR-Systemen zur Reduzierung der Stickstoffoxidemissionen vor einem speziellen Katalysator eingesetzt - davon sind Dieselmotoren von Straßen- und Schienenfahrzeugen betroffen. Unzählige PKW und LKW rollen täglich auf unseren Straßen, wird kein AdBlue®️ mehr nachgefüllt, bleibt das Fahrzeug liegen, der Motor lässt sich nicht mehr starten.

AdBlue®️ schien unendlich verfügbar zu sein, die Preisspirale im Bezug drehte sich in den letzten Jahren immer weiter nach unten, doch seit einigen Wochen ist ein stetiger Preisanstieg zu verzeichnen, so wie bei fast allen Verbrauchsgegenständen des täglichen Lebens.

Seit gestern hat eine Presseinformation der Stickstoffwerke Prisdorf für eine dramatische Bezugssituation von AdBlue®️ geführt, der Bezugspreis hat sich mehr als verdoppelt, aber nicht der Preis, sondern die Verfügbarkeit sind jetzt die große Herausforderung.

SKW drosselt die Ammoniakproduktion um und 20% und reagiert damit auf die zuspitzende Entwicklung des Gaspreises, SKW zählt zu den größten AdBlue®️-Produzenten. SKW folgt mit der Ammoniakproduktionsdrosselung vielen anderen Produzenten wie der BASF und der YARA, die infolge des unrentablen Gaspreises europaweit ihre Produktion gänzlich oder auf unbestimmte Zeit eingestellt haben.

Somit ist an vielen Standorten in Europa kein UREA mehr verfügbar, der Grundstoff für die Herstellung von AdBlue®️. In Osteuropa und in Österreich können bereits zahlreiche Lieferanten nicht mehr liefern, da keine ausreichenden Mengen der begehrten Harnstofflösung vorhanden sind. Einige Lieferanten haben Force Majeure ausgerufen - den Begriff gibt es im deutschen Recht gar nicht.

Sollte sich die Beschaffungsproblematik beim AdBlue®️ weiter zuspitzen, wird die Harnstofflösung für massive Störungen im Lieferverkehr sorgen.

 

 

 

Zurück zur Übersicht

Online Belegnachdruck